Betzdorf-Kirchen 03
:: FW44 Stieglitz
:: Bücker 133 Jungmeister
:: Bücker 131 D-EGBM
:: Bücker 131 D-EAXL
:: Bücker 131 D-EDWD
:: Bücker 131 D-EOMM
:: Stampe SV4c
:: Christen Eagle
:: Gemischtes

 Zurück zur Übersicht
 
Die D-EDWD stammt aus Beständen der spanischen Lufwaffe wo sie zur Ausbildung eingestzt wurde. Nach ihrer Ausmusterung wurde sie nach Deutschland überführt und restauriert. Sie ist im Besitz von Friedrich Diehl und in Breitscheid (EDGB) stationiert. Ein paar Daten dieser Bücker Motor: ENMA Tigre, 4 Zyl. Reihenmotor hängend eingebaut, 6,8 l Hubraum Leistung: 150 PS bei 2350 U/Min Geschwindigkeit: Reise 170 km/h, Max 330 km/h Quelle: GHF
 
Biplanes.de Air-To-Air